ID TH-01-002
Hersteller Lanz
Typ Lokomobile Nr. 22645
Dauerleistung 9 PS
Höchstleistung 9 PS (über 1 Stunde)
Nenndrehzahl 215 U/min
Kohleverbrauch 0,5 kg pro PS und Stunde
Baujahr 1908
Extras Alle Einzelteilen: Ventile, Wasserpumpe, Kurbelwelle, Regler usw. sowie der Kessel tragen die originale Hersteller Nr. 22 645 von Heinrich Lanz. In Brasilien wurde die Maschine mit einem zweiten Typenschild versehen.
 
Besitzer
Name Tschiche
Vorname Heinz
Ort 59505 Bad Sassendorf
email info@haar-boerde.de
internet www.haar-boerde.de

 

Galerie

links blättern Bild vergrößern rechts blättern
 

Sonstiges

Erworben am: Feb. 2005 Restauriert am: 2005-2008

Geschichte:

Gekauft habe ich die Lokomobile in Brasilien, Febr. 2005. Restauriert wurde sie in Carazinho Rio Grande. Alle Teile Wasserhäne, Ventile bzw. Messingteile wurden überarbeitet und neu eingeschliffen, der Kessel wurde mit neuen Siederohren versehen. Was sehr selten ist, und die Maschine hervorhebt ist ganz einfach das auf allen Einzelteilen: Ventile, Wasserpumpe, Kurbelwelle, Regler usw. sowie am Kessel selber die originale Hersteller Nr. 22 645 von Heinrich Lanz zusehen ist. Die Maschine ist laut Typenschild mit 9 HP - PS angegeben.

Die Lokomobile wurde 1908 als Kolonialmaschine von der Fa. Heinrich Lanz aus Mannheim nach Brasilien exportiert. In Brasilien wurde die Maschine mit einem zweiten Typenschild versehen, mit den Namen der Fa. Bromberg & C IA Nr. Z C 1349 10 0 388 PS. Meine zweite Lokomobile Bj. 1909 ( 19 HP ) ist im gleichen Zustand.