ID DA-01-001
Name Börde-Wumme
Höhe 1450 mm
Breite 1760 mm
Länge 3070 mm
Kaliber 105 mm
Gewicht 458 kg
Zündart Perkussion
Ladung 500g PN (Schwarzpulver)
Erbauer Andreas Decker, Hans-Joachim Tyralla
Baujahr 2005
 

 

Videos
 
Besitzer
Name Decker
Vorname Andreas
Ort 59505 Bad Sassendorf
email info@haar-boerde.de
internet www.haar-boerde.de

 

Galerie

links blättern Bild vergrößern rechts blättern
 

Sonstiges

Erbaut: 2005  

Geschichte zum Feldgeschütz in Lohne

Schon vor 416 Jahren war ein Feldgeschütz in Lohne stationiert. Damals 1591, hatten die Soester das veranlasst, um Herzog Moritz von Sachsen aufzuhalten, der im Auftrag des Königs von Spanien die Soester Börde bedrohte. Eine Stationierung, die letztlich den übermächtigen Moritz-Soldaten nicht Paroli bieten konnte und ihnen freien Durchzug durch die Soester Börde gestattete, wie auch Alfred Hinnen in seinen Beiträgen zur Geschichte von Lohne formulierte.

Seit "2005 steht wieder ein Feldgeschütz in Lohne. Böllerschießen zu Brauchtumspflege bei Osterfeuern, Schützenfesten, Hochzeiten, Geburtstagen, Fahnenweihen, Beerdigungen, Böllerschützentreffen und Ehrensaluten.

Sie haben Interesse? Kontaktieren Sie mich einfach via email: andreas.decker@haar-boerde.de.

Mitglieder in der Artillerie-Abteilung

Andreas Decker
Hans-Joachim Tyralla
Jörn Tyralla
Torsten Brommer
Klaus Schmitz
Heinz Tschiche